Logo Lupe

Digitale Gesellschaft

Was heißt eigentlich „Digitale Gesellschaft“?

„Digitale Gesellschaft“ – eine dieser Formulierungen, die in aller Munde sind. Aber was genau ist eigentlich diese digitale Gesellschaft? Gehören Sie schon dazu, wenn Sie ein Smartphone nutzen? Oder gehören nur große IT-Konzerne und Technik-Start-Ups dazu? Die Antwort ist einfach: Wir alle sind Teil der digitalen Gesellschaft. All unsere Lebensbereiche verfügen heute über digitale Hilfsmittel, die wir nutzen können, um uns das Leben zu vereinfachen. Das beginnt beim Busticket-Kauf per App, macht einen Abstecher zu digitalen Rechnungssystemen in Handwerksbetrieben und landet über weitere spannende Ausflüge zu Robotik und Künstlicher Intelligenz im Sektor E-Health. Die Basis für all diese kleineren und größeren Helfer bildet eine solide digitale Infrastruktur.

Wo liegen die Grenzen der Digitalisierung?

Die theoretischen Möglichkeiten der Digitalisierung für unsere Gesellschaft sind schier grenzenlos. Deshalb ist es wichtig an einigen Stellen bewusst Grenzen abzustecken. Ethische und rechtliche Fragen müssen deshalb bei jedem digitalen Projekt immer mitgedacht werden. Wir als Digitalagentur Thüringen betreuen viele interessante Projekte und organisieren Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen zu diversen Themen der Digitalisierung. So beziehen wir alle Aspekte des weiten Themenfeldes bewusst ein und versuchen Projekte ganzheitlich und verantwortungsbewusst mitzugestalten.

Veranstaltungen & Bildungsangebote

Die Digitalagentur bietet Akteur*innen aus den verschiedensten Bereichen kostenfreie Informations- und Weiterbildungsangebote  im Auftrag des Wirtschaftsministeriums. Neben großen Events wie dem Thüringer Digitalfestival in Erfurt, die sich an die breite Masse richten, gibt es auch Informationsveranstaltungen zu speziellen Themen wie E-Health oder Digitalisierung im ländlichen Raum.Und auch spezielle Zielgruppen wie Lehrkräfte an Schulen und Universitäten oder Mitarbeiter*innen von Bauämtern kommen bei uns nicht zu kurz. Abgerundet wird unser Angebot von Qualifizierungsmaßnahmen mit Zertifikat, die ebenfalls kostenfrei buchbar sind. Diese richten sich vorrangig an Breitbandpaten und Verantwortliche für Förderprojekte.

Unsere kostenfreien Veranstaltungen:

 

  • Info-Veranstaltungen für die breite Allgemeinheit mit Darstellung der bereits bestehenden Möglichkeiten und Projekte im digitalen Sektor
  • Weiterbildungsangebote für Verwaltungsämter, Bauträger*innen und Co.
  • Qualifizierung von Breitbandkoordinator*innen
  • Austauschrunden für Akteur*innen aus Politik und Wirtschaft

Seite teilen