Logo Lupe

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sollten Sie nicht fündig werden, kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer 0361 5603 306 oder schreiben Sie uns unter info@da-th.de.

Hierzu finden Sie Informationen unter www.breitbandausschreibungen.de/handbuch oder kontaktieren Sie die atene KOM GmbH telefonisch unter 030 233 249 777 oder per E-Mail unter projekttraeger@atenekom.eu.

Der Antragssteller ist für die Auswertung des Markterkundungsverfahrens (MEV) verantwortlich.

Sollten hierfür keine personellen und fachlichen Ressourcen zur Verfügung stehen, kann ein externer Consultant beauftragt werden.

Auf Anfrage besteht außerdem die Möglichkeit einer fachlichen Unterstützung durch die Digitalagentur Thüringen.

Eine Plausibilitätsprüfung ist dann notwendig, wenn weniger als drei finale Angebote zum Ausbau vorliegen (Das Vorliegen von drei Angeboten bezieht sich im Verfahrensstadium nach Fristablauf der finalen Angebotsaufforderung).

Eine entsprechende Checkliste der notwendigen Unterlagen, die durch die Thüringer Aufbaubank bereitgestellt wird, finden Sie hier: Checkliste - Plausibiltäts- & Wirtschaftlichkeitsprüfung

Zur ersten Orientierung können Sie mit Ihrem Zugang im Portal unter www.breitbandausschreibungen.de im Menüpunkt Netzpläne Einsicht dazu nehmen. Für die detaillierte Einsicht der Netzpläne benötigen Sie ein GIS (Geo-Informations-System). Sollten Sie hierzu Hilfe benötigen, erreichen Sie uns telefonisch unter 0361 5603 306 oder schreiben Sie uns unter info@da-th.de.

Zuständigkeiten bei weiteren Fragen und individuellen Anliegen

Da es sich beim Thema Breitbandförderung um ein sehr komplexes Gebiet handelt, sind viele Fragen oft nur im persönlichen Gespräch zu klären. Hierfür stehen Ihnen in erster Linie die jeweiligen Zuwendungsgeber zur Verfügung.

 


 

Für die folgenden Fragen kontaktieren Sie bitte die atene KOM GmbH telefonisch unter 030 233 249 777 oder per E-Mail unter projekttraeger@atenekom.eu:

  • Darf ich im Rahmen der Bundesförderung mein Gewerbegebiet noch zusätzlich ins Ausbaugebiet aufnehmen?
  • Darf ich im Rahmen der Bundesförderung weitere Adressen zusätzlich ins Ausbaugebiet aufnehmen?
  • Warum wird mein Förderantrag beim Bundesfördermittelgeber so lange bearbeitet?
  • Was mache ich, wenn im Rahmen der Bundesförderung im Fördergebiet innerhalb des Antragsverfahrens ein Eigenausbau stattgefunden hat?
  • Wie lade ich einen Netzplan in das Breitbandportal hoch?
  • Wer hilft mir im Rahmen der Bundesförderung bei der Antragstellung auf endgültigen Förderbescheid?

 


 

Für die folgenden Fragen kontaktieren Sie bitte die Thüringer Aufbaubank telefonisch unter 0361 7447 0 oder per E-Mail unter info@aufbaubank.de:

  • Darf ich im Rahmen der Bundesförderung ausschreiben, obwohl vom Land kein Finanzierungsbescheid vorliegt?
  • Darf ich im Rahmen der Landesförderung ein Nichtförmliches Interessenbekundungsverfahren starten, obwohl vom Land kein Finanzierungsbescheid vorliegt?
  • Welche Prozessschritte sind im geförderten Breitbandausbau mit Landesmitteln notwendig?
  • Wer hilft mir im Rahmen der Bundesförderung bei der Antragstellung auf endgültigen Förderbescheid?

Seite teilen