Logo Lupe

Breitbandworkshop - Gigabitausbau: Inhouse-Verkabelung für kommunale Betriebe

Für zukünftige Anforderungen wird ein Gigabitanschluss im Keller des Gebäudes nicht genügen. Wachsender Bandbreitenbedarf und die Zunahme internetfähiger Endgeräte bedeuten: Auch die hausinterne Verkabelung muss entsprechend leistungsfähig sein, damit die Leistung im Büroraum oder der Wohnung ankommt - dies gilt insbesondere für Gewerbeobjekte und für Mehrfamilienhäuser. Zudem lassen sich so Strom und Betriebskosten senken. Deswegen muss auch hier rechtzeitig mit der Ertüchtigung bzw. Erneuerung der Infrastruktur begonnen werden.

Die Schulung vermittelt ein Verständnis für den Gigabitausbau auf den Netzebenen 4 und 5. Neben den technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen wird auf gängige Verlegemethoden und Umsetzungsmodelle eingegangen. Für die Realisierung von FTTH-Anschlüssen wird technisches und handwerkliches Know-How bei der Inhouse-Verkabelung anhand von Praxisbeispielen behandelt.

Bitte beachten Sie, dass der Kurs auf 20 Teilnehmer*innen begrenzt ist und nur bei einer Mindestteilnehmendenzahl von 5 Personen stattfinden kann.

 

Tagesordnung (Schulungszeit jeweils 09:00 bis 12:00 Uhr)

  •  technische Grundlagen
  •  gängige Technologien und Verlegemethoden
  •  rechtliche/regulatorische Themen
  •  Umsetzungsmodelle
  •  Kostenschätzung
  •  Refinanzierung
  •  Praxisbeispiele

 

Hier könnnen Sie sich anmelden.

Startdatum
14.04.2021 - 09:00
Enddatum
15.04.2021 - 12:00

Preis
Kostenlos

Digital über Konferenzsystem

Seite teilen